Information
Stoffe und Materialien

Zuerst nehme ich die besten Zutaten, danach mache ich den Preis.
- Ingo Karasch -

Herkunft

Meine Materialien werden in Deutschland/Bayern hergestellt.​

Filz (Taschen, mänteL, DOGCOAT)

Der hochwertige Filz aus 100% reiner Wolle ist wasserabstoßend ausgerüstet und die Oberfläche geschoren.

• Dicken: 3 mm

• Dichte: 0,28 g/ccm

Pflegehinweis:

Flecken können mit Seifenlauge leicht entfernt werden.

Bei größeren Verschmutzungen chemisch reinigen lassen.

Langsam an der Luft trocknen lassen.

Bügeln mit mäßig warmem Eisen.

Zertifiziert:

Mein verwendeter Designfilz ist umweltfreundlich und umweltverträglich gemäß ÖKOTEX 100 zertifiziert.

weiter Infos unter:

http://www.vfg.de/de/sortimente-marken/vfg-designfilz.html

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
2010 - present
Loden (für alle Bekleidungen, Sommerqualität)

Die Bezeichnung Loden ist heutzutage ein Sammelbegriff für dichte, schwerere Streichgarngewebe in Melangenoptik, die überwiegend aus Schafswolle bestehen. Sie sind immer dicht gewalkt und unterscheiden sich durch verschiedene Oberflächenqualitäten.

 

Der Begriff Loden stammt wahrscheinlich von dem althochdeutschem Wort „lodo“ ab, welches „grobes Wollzeug“ oder „grober Stoff“ bedeutet. Obwohl der Begriff „lodo“ seit dem 10. Jh. belegt ist, ist die genaue Herkunft des Wortes „Loden“ bis heute ungeklärt. Die klassischen Farben des Lodens sind olivgrün, rotbraun, graubraun und schwarzmeliert. Verwendet wurde er ursprünglich zur Herstellung von Mänteln und Decken und war traditionell der widerstandsfähige Kleidungsstoff der bäuerlichen Bevölkerung Europas. V. a. in der Alpenregion und in Lappland hat der Lodenstoff noch eine hohe, traditionelle Bedeutung inne.

Heute wird Loden jedoch auch in unterschiedlichsten Qualitäten und Farben produziert, da sich seine Einsatzgebiete vervielfältigt haben: Loden wird nun auch im Modesegment, im Wohnbereich und für Vereinsausstattungen verwendet.

Diese unterschiedlichen Verwendungszwecke sind möglich, da Loden durch seine spezielle Verarbeitung einige charakteristische, positive Eigenschaften erhält:

 

Loden ist wasserabweisend

Durch die aufwendige Verarbeitung der Schurwolle, dem Walken, wird der Loden nicht nur widerstandsfähiger und wärmender, sondern auch extrem wasserabweisend.

Loden ist temperaturausgleichend

Aufgrund der Gewebestruktur des Loden findet ein regelmäßiger und kontrollierter Wärmeausgleich statt, es entsteht eine Mikroklimazone am Körper. Loden lässt die Kälte nicht durch, hält die Körperwärme zurück und garantier so außergewöhnlichen Tragekomfort.

Loden ist atmungsaktiv

Schurwolle ist äußerst atmungsaktiv, d.h. sie nimmt den Wasserdampf vom Körper und gibt ihn an die Gewebeoberfläche ab. Diese Eigenschaft des Loden ist besonders wichtig bei Oberbekleidung im sportiven Bereich, wie z.B. beim Ski fahren oder wandern oder eben für den Animal Coat

Loden ist winddicht

Dadurch, dass der Loden ohne chemische Zusätze verarbeitet wird, bleibt seine windbrechende Eigenschaft erhalten. Bis zu Windstärke 10 behält der Loden seine winddichte Eigenschaft.

Loden ist schmutzresistent

Auf Grund der Warenstruktur und des Wolllanolins ist Schurwolle absolut schmutzunempfindlich. Dies bedeutet, dass Dreck und Schmutz im trockenen Zustand leicht vom Loden abgebürstet werden können. Perfekt für Animal Coats und Bekleidung.

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
2010 - present